Silent Fan LED Beleuchtung -- Modding How2s bei Meierspage.de

Silent Fan LED Beleuchtung

Inzwischen gibt es doch eine recht beachtliche Zahl an beleuchteten Lüftern zu kaufen. Sucht man aber nach einem Silent Lüfter, welcher beleuchtet ist, dann hat man eher geringe Erfolgsaussichten. Daher möchte ich euch in diesem How2 erklären, wie ihr euch einen Silentlüfter beleuchtet. Positiver Nebeneffekt ist, dass ihr so keinen Fertig-Mod in euerm Gehäuse einbaut. Bevor es nun aber los geht, möchte ich mich erst einmal bei Herrn Simon von der Firma Blacknoise bedanken, welcher mir den Silent-Lüfter zur Verfügung gestellt hat.

Bevor es nun losgeht, müsst ihr euch folgende Teile besorgen:

1X Silent Lüfter (z.B. UltraSilentFan S2 von Blacknoise)
4X LEDs (>2000mcd z.B. LED 3-2000 WS von Reichelt)
4X Widerstand (Passend für die LEDs für 12V)
etwas Kabel
Schrumpfschlauch

Ich habe mich in diesem How2 für kleine 3mm LEDs in weiß entschieden. Der Vorteil dieser LEDs ist der geringe Platzbedarf, so dass eine sehr unauffällige Montage möglich ist. Nachteilig ist allerdings, dass die Leuchtkraft nicht ganz so stark ist.

Hier seht ihr nun noch einmal den Lüfter, die LEDs und die Widerstände.

Im ersten Schritt habe ich den Kopf der LEDs gekürzt um noch etwas Platz zu sparen. Ihr könnt die LEDs bis kurz vor die Metallplättchen im inneren kürzen. Zum kürzen habe ich einen Schleifaufsatz vom Dremel verwendet. Anschließend habe ich einen Widerstand an den Plus-Pol (langes Bein) gelötet.

Nun solltet ihr Kabel, welche einmal um den Lüfter herumreichen, an die LEDs löten.

Die nun vorhandenen offenen Lötstellen solltet ihr mit etwas Schrumpfschlauch isolieren. Um einen Kontakt zwischen den beiden LED polen zu verhindern, habe ich vorher noch etwas Isolierband um einen der beiden Pole gewickelt. Der Schrumpfschlauch kann dann beide Pole umschließen.

Nun folgt die Bearbeitung des Lüfters. Ihr müsst in alle 4 Seiten ein für eure LEDs passendes Loch bohren, so dass ihr die LEDs in dieses Loch hineinstecken könnt. Ihr habt dabei die Wahl zwischen den flachen Seiten und den Ecken. Ich habe mich für die Ecken entschieden, da hier die LEDs nicht sehr weit aus dem Lüfter herausragen.

In diesen gebohrten Löcher könnt ihr nun die LEDs befestigen. Einfach die LEDs mit etwas Sekundenkleber einschmieren und in das Loch stecken. Dabei solltet ihr darauf achten, dass der LED Kopf möglichst bündig mit der Innenseite vom Lüfter abschließt. ACHTUNG: Ihr solltet vorher einmal testen ob das Loch, welches ihr gebohrt habt, groß genug für die LED ist.

Im nächsten Schritt verlegt ihr die Kabel um den Lüfter zu einer Seite, um hier alle Kabel miteinander zu verbinden. Ihr befestigt die Kabel am besten mit einem Tropfen Sekundenkleber.

Wenn ihr alle Kabel an einer Seite habt, dann könnt ihr die Kabel alle auf die gleiche Restlänge kürzen und die Minus- und Plus-Pole zusammenlöten. Falls ihr nicht mehr wisst, welches Minus- und welches Plus-Pol der einzelnen LEDs ist, müsst ihr einfach die beiden Pole an 12 V (gelb) und die Masse (schwarz) vom NT anschließen. Wenn die LED leuchtet, dann habt ihr den Plus-Pol an der gelben Leitung angeschlossen und den Minus-Pol an der schwarzen Leitung. Falls Sie nicht leuchtet müsst ihr einfach einmal die beiden Kabel vertauschen.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten die LEDs mit Strom zu versorgen.
1. Ihr entfernt einen kleinen Teil der Isolierung vom roten und schwarzen Kabel vom Lüfter und verbindet die Plus-Leitung der LEDs mit dem roten Kabel und die Minus-Leitung der LEDs mit dem schwarzen Kabel. Anschließend solltet ihr die beiden Verbindungsstellen wieder isolieren. Diese Methode hat allerdings den Nachteil, dass wenn der Lüfter an einer Lüftersteuerung angeschlossen ist die LEDs nicht immer mit voller Leistung leuchten, da die Lüftersteuerung den Lüfter teilweise nur mit einer verringerten Spannung versorgt.
2. Ihr schließt die LEDs separat an 12 V an.
Ich habe mich hier für die 2 Methode entschieden. Dazu habe ich einfach einen alten Lüfterstecker an die Plus- und Minus-Leitung angelötet. So kann ich die LEDs problemlos z.B. an einen durchgeschliffenen Lüfteranschluss anschließen.

Das war's auch schon. Jetzt könnt ihr euern Lüfter einbauen und anschließen. Bereits bei Tageslicht stellt die Beleuchtung einen interessanten Effekt dar,....

...aber erst im Dunkeln kommt der Effekt voll zur Geltung.


Ich hoffe euch hat dieses kleine How2 zur Beleuchtung eines Silent-Lüfters gefallen. Falls ihr noch Fragen habt, dann stellt diese bitte im Board.

Statistik


Sponsoren
Hascom

Listan
Blacknoise
Eska-Technik
Conix

Partner
Caseumbau
Hardwarelabs
Mod-Royal
Moddingcrew
Modding-FAQ
Modding-Station
Moddingteam
OCModding
PC-Max



nach oben © 2001-2004 by Meier nach oben