Klobürsten-Anleitung -- Fun Stories bei Meierspage.de

Klobürsten-Anleitung

Inbetriebnahme
(Bei der Klobürste unterscheidet man "oben" und "unten". Gängig ist es, den Borstenteil als "unten" und den Griffteil als "oben" zu bezeichnen. Diese Definitionen werden auch im Folgenden verwendet.)

Nach beendeter Defäkation wird die Klobürste locker oben gefaßt und mit einem kurzen Blick das Ausmaß der Verschmutzung in der Kloschüssel festgestellt.

Durchführung
Nun wird der untere Teil der Klobürste in die Schüssel eingeführt und mit schrubbenden Bewegungen die Verschmutzung weggebürstet. Vorsicht:

Eine zu starke "Hin-und-her"-Bewegung ist zu vermeiden! Diese führt häufig zu Spritzern außerhalb der Kloschüssel - ein unangenehmes Gefühl, vor allem, wenn man sie auf die Haut bekommt.
Die Kloschüssel sollte frei von Klopapierresten sein. Das durchweichte Klopapier hat die unangenehme Neigung, sich in den Borsten festzusetzen. Der Anblick einer derart verunzierten Klobürste wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nachfolgende Toilettenbenutzer von der Benutzung der Klobürste abschrecken.
Nachbereitung
Die Klobürste ist nun häufig sehr naß. Um die Flüssigkeit nicht auf den Boden zu tropfen sollte man die Klobürste an Rand der Kloschüssel einige Male sanft abklopfen (Spritzgefahr!) und danach zügig in den Ständer stellen.
Experten können auch durch geschicktes "Blitzdrehen" der Bürste zwischen den Fingern einer Hand (ähnlich dem Andrehen eines Kreisels) das Wasser durch schiere Fliehkraft lösen! Dabei ist darauf zu achten, dass der gesamte Borstenteil unterhalb der Oberkante der Schüssel befindlich ist (Spritzgefahr!). Diese Methode erfordert vielleicht ein wenig Übung, ist dafür aber geräuschlos und es können keine Schäden an Bürstenstiel oder Schüssel/Klobrille auftreten.

Das Ganze hat nun nicht einmal eine Minute gedauert und das Klo sieht bedeutend appetitlicher aus. Bitte arbeiten auch SIE an der Verbreitung dieses bisher offenbar nur wenigen Menschen bekannten Wissens um die Benutzung der Klobürste. Für eine bessere Welt für uns alle!

Hinweis für Toiletteninhaber
Sollten Sie in Ihrer Toilette noch männliche Stehendpinkler zulassen, beachten Sie bitte bei Aufstellung Ihrer Klobürste, daß diese nicht in der Urinspritzzone zu stehen kommt. Eine mit getrocknetem Urin überzogene Klobürste zu benutzen ist kein uneingeschränktes Vergnügen und kann auch überzeugte Klobürstenbenutzer von der Benutzung derselben abbringen!

Diese Seite ist Bestandteil von www.Meierspage.de (c) Meier
Zurück zur Auswahl

Statistik


Sponsoren
Hascom

Listan
Blacknoise
Eska-Technik
Coolergiant
Conix

Partner
Caseumbau
Hardwarelabs
Mod-Royal
Moddingcrew
Modding-FAQ
Modding-Station
Moddingteam
OCModding
PC-Max



nach oben © 2001-2004 by Meier nach oben